Wir machen Betriebsferien vom 05.08 bis 16.08.2024 (letzter Versandtag 31.07.2024)

LPS - CONTROL

LPS - CONTROL

Low Power System - Kompakte Notstromversorgung für bis 128 Leuchten 260W – 8 Kreise – Stromkreisüberwachung & mehr

Dezentral angeordnete, zentrale Notstromversorgung für höchste Sicherheit bei sehr niedrigen Kosten. Die LPS-Control ist ein dezentrales Stromversorgungssystem mit begrenzter Leistung für eine 1-, 3- oder 8stündige Betriebsdauer. Das neue Zentralbatteriesystem LPS-Control verbindet die einfache, preiswerte Installation von Einzelbatterieleuchten mit dem Komfort einer Zentralbatterieanlage. Ausführung entsprechend der DIN VDE/EN 50172.
Durch das Prinzip der Dezentralisierung in Brandabschnitte, ähnlich einem Einzelbatteriesystem, entfallen kosten-intensive E30-Leitungen/E30-Schränke und deren aufwändigen Installation. Die LPS-Control wird dabei in jedem Brandabschnitt in einem (eigenem) Betriebsraum installiert.

Die LPS-Control arbeitet im Umschaltbetrieb 230V AC /216V DC und ist mit bis zu 8 überwachten Stromkreisen ausgestattet. Es können handelsübliche Leuchten mit elektronischem Vorschaltgerät und einer Eingangsspannung von 230V AC/DC verwenden werden. Smarte Bedienung gekoppelt mit Komfort und einfachste Bedienung am farbigen Touch-Monitor.

Als Option: CERES Software für Fernüberwachung von bis zu 250 Geräten und mit Anzeige der Leuchten im Gebäudegrundriss (Gebäudevisualisierung).

Die Batterie, das Herzstück jeder Notlichtanlage besteht bei dem LPS-Control aus nur einem einzigen 12V Batterieblock mit hoher Kapazität. Das vereinfacht die Funktionskontrolle und die Wartung enorm. Das System arbeitet mit einem kurzschlussfesten DC-DC-Wandler mit einem sehr hohen Wirkungsgrad von ca. 80%

Schutzart Schutzklasse
Mounting instructions
Farbiges Touch-Display zur Anzeige, Bedienung und Programmierung Passwort geschützter Zugang... more
Performance
    • Farbiges Touch-Display zur Anzeige, Bedienung und Programmierung
    • Passwort geschützter Zugang zum Programmierungsbereich
    • Anzeige des Status der Anlage, der Batterie und der Leuchten in Klartextanzeige
    • Integriertes, elektronisches Prüfbuch zur Erfassung aller Daten über einen Zeitraum > 5 Jahre
    • Frontseitig zugängliche Schnittstelle für Programmierung und Datenaustausch
    • Optionale TCP-IP Schnittstelle für Fernwartung und Vernetzung
    • CERES Software für Fernüberwachung von bis zu 250 Geräten (enthält Option zur Gebäudevisualisierung - Anzeige von Leuchten im Gebäudegrundriss)
    • Optionen über 2-adrige Busleitung:
    • Fernanzeige & Netzwächter
  • Technical specifications
    Casing/colour: Stahlblech chrommatiert, RAL 7035, Pulver beschichtet
    Protection class: IP20
    Safety class: I
    Dimensions: 3h-Version: 896 x 426 x 220 mm, 8h-Version: 1240x 426x220 mm, Als Einbau-Chassis: 400 x 402 x 192 mm
    Type of assembly: Wandanbau, Einbaumodul
    Eingangsspannung: 230V / 50-60Hz
    Verbrauch Ladung: max. 60VA
    Verbrauch Dauerschaltung: max. 260W
    Ausgangsspannung: 230V AC/DC
    Verbraucherleistung: 4 x 65W
    Weight not including batteries: 23,5 kg
    Batterietyp: 12V Pb-Akku, verschlossen
    Leitungseinführung: von oben
    Temperature range: 0° C bis 40° C (Elektronik), 10° C bis 20° C (Batterie)